Lebensweisheiten – Wie du sie für dich nutzen kannst

Überall begegnen uns tolle Sprüche. Sie stehen auf Postkarten, werden in den sozialen Medien gepostet. Sie inspirieren und berühren das Herz. Die uns besonders ansprechen, haben eine Botschaft und sagen mehr über uns aus als wir denken. Was aber genau ist das und welche Erkenntnisse können wir daraus ziehen?Bei Facebook erscheinen sie in den neuesten Beiträgen meiner Seite und bei Instagram sind sie erst recht überall präsent. Besonders gerne tummeln sich die klugen Sprüche in den Postkartenständern im Bücherladen um die Ecke. Selbst im Büro des Kollegen prangt ein großes Bild mit einem Spruches des Dalai Lamas.

 

The more you are motivated by love, the more fearless and free your action will be. – Dalai Lama

 

Frei übersetzt bedeutet das: Je mehr du das tust, was du liebst, je selbstbestimmter und ohne Angst werden deine Taten sein.

Warum umgeben wir uns so gerne mit Lebensweisheiten? Hängen uns Karten an den Kühlschrank, Bilder ins Büro, kaufen Spruchkalender und posten fleißig in den sozialen Medien?

Unbewussten Sehnsüchte

Letztendlich glaube ich, dass all diese Sprüche für Etwas stehen. Es geht um unsere Wünsche und tiefen Sehnsüchte. Wenn wir das lesen, wird Etwas tief in uns angesprochen und stößt auf Resonanz in der Seele. Es ist ein kurzer Moment, in dem wir ganz bei uns sind. Unser Inneres macht einen kleinen Hüpfer, wir fühlen uns besser und sind für einen Augenblick glücklich.

Ich gehöre auch zu den Kühlschrank-Postkarten-Junkies. So habe ich mir meine gesammelten Werke  vorgenommen und genauer angeschaut. Dabei ist mir etwas Besonderes aufgefallen: Nehme ich sie alle zusammen, entsteht daraus ein stimmiges Gesamtbild und zwar von den Dingen, die mir sehr am Herzen liegen. Im Nachfolgenden werde ich euch das an einer Auswahl zeigen und ich hoffe, dass ihr versteht, was ich meine.

 

Sprüche

 

Die Karten stehen für unterschiedliche Bereiche meines Lebens. Zugegeben, an der ein oder anderen Stelle bedarf es etwas Interpretation, daher kommt unter den Text des jeweiligen Exemplars meine persönliche Bedeutung.

  •  Eintagsfliege (von gestern) – die ich echt lustig finde 😉 und in einer Kneipe gefunden habe
    • neue Dinge, Loslassen von Altem, Neugier, mein Humor
  • Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.
    • Austausch, Neugier, Begegnung mit anderen
  • Rock ’n Roll
    • Liebe zu guter Musik… was wäre ein Leben ohne sie?!
  • Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk.
    • Leben im Hier und Jetzt, Gegenwart
  • Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen
    • Zeit für Herzensprojekte

Wenn ich diese Sprüche Revue passieren lasse, geben sie mir ein Bild von dem ab, wofür ich jetzt endlich den Mut aufgebracht habe, einzustehen.

Sprüche sammeln und klar sehen

Wenn ihr an dem Punkt seid, dass ihr euch fragt, was euch wirklich wichtig ist und was ihr vom Leben möchtet, dann sammelt doch mal eure Postkarten und Posts zusammen. Die Beiträge bei Facebook und Instagram kann man prima ausdrucken. Ihr könnt sie einfach vor euch ausbreiten und eine Art „Wunsch-und-kluge-Sprüche-Mindmap“ kreieren. Ihr könnt sie auch auf eine großes Stück Papier kleben und mit Kommentaren und eigenen Gedanken ergänzen oder man kann etwas dazu malen. Wenn es sehr viele sind, könnt ihr nach Kategorien sortieren. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und selbst wenn ihr bisher solche Sprüche noch nicht gesammelt habt, könnt ihr in die nächsten Kartenladen gehen und dort suchen und die Augen im Alltag offen halten. Man entdeckt mehr unterwegs, als man glaubt. Auf Instagram und Pinterest werdet ihr ebenso fündig werden.

Ich bin mir sicher, dass ihr bald eine Sammlung zusammen habt, die euch einen guten Überblick von dem gibt, was euch ganz persönlich viel bedeutet.

Sehnsucht kennt kein Alter

Manchmal dauert es eine Weile, bis wir den Mut haben für unsere Wünsche und Sehnsüchte einzustehen. Darüber können auch Jahre vergehen. Aber egal wie lange es dauert, lasst euch nicht entmutigen. Ich bin mir ganz sicher, dass es sich lohnt und wenn ihr Lust habt, postet mir doch auf der Facebook-Seite Moment-that-matters eure Lieblingssprüche.

Eure Svenja